Karl-Otto Jung gewinnt das Osterblitzturnier

Am Gründonnerstag, hat der Schachverein 1932 Homburg-Erbach sein traditionelles Osterblitzturnier im Haus der Begegnung (Erbach) ausgerichtet.

Bei dem Turnier nahmen 12 Spieler teil, bei dem Jeder 5 Minuten Bedenkzeit pro Spiel erhielt.

Nach 11 Runden stand der Sieger fest. Karl-Otto Jung konnte an diesem Abend keiner bezwingen. Lediglich gegen Frank Gaßner gab er einen halben Punkt ab. So wurde Karl-Otto Jung, mit 10,5 Punkten aus 11 möglichen Punkten, Sieger des Turniers. Den 2. Platz erreichte Wolfang Lang, er erspielte starke 8 Punkte. Auf dem 3. Platz lagen nach der letzten Runde Thomas Bormann und Markus Backes mit 7,5 Punkten gleich auf. Hier musste eine Entscheidungspartie ausgetragen werden, die Thomas Bormann gewann. Somit wurde Thomas Bormann Dritter und Markus Backes Vierter.  Bei dem Turnier hatten alle Spieler ihren Spaß und das Turnier verlief sehr fair!

 

IMG_0098