Monthly Archives

One Article

Jürgen Teufel gewinnt das Kurt Schwender Gedächtnisturnier

by Michael Wilbert

Am Donnerstag, den 7.11.2019 hatten wir zu Ehren unseres verstorbenen Vereinsmitgliedes und ehemaligen Vereinsvorsitzenden Kurt Schwender, ein Gedächtnisturnier ausgerichtet.

Das Turnier war mit 15 Teilnehmer sehr gut besucht, darunter auch sein Enkel Yannis Schwender, der mit 12 Jahren jüngster Teilnehmer war. Wie immer fand die Veranstaltung im Haus der Begegnung statt. Es wurden 6 Runden nach dem Schnellschach-Modus gespielt, bei dem jeder Spieler 15 Minuten Bedenkzeit pro Partie erhielt.

Jürgen Teufel zeigte an diesem Abend kaum schwächen und gewann fast alle seine Partien! Lediglich gegen Thomas Bormann spielte er ein Remis und gab den einzigen halben Punkt ab. So gewann Jürgen Teufel mit 5,5 Punkten aus 6 möglichen Punkten das Turnier. Auf dem 2. Platz folgte Michael Wilbert, er gab an diesem Abend nur einen Punkt gegen Jürgen Teufel ab und konnte zum Schluss 5 Punkte auf seinem Konto zählen. Um den 3. Platz ging es wesentlich knapper zu. Nach der letzten Runde hatten die drei Spieler Karl-Otto Jung, Reinhard Spang und Anatoliy Fenzlein 4 Punkte erspielt. Da Karl-Otto Jung und Reinhard Spang auch in der Feinwertung gleich auf waren, mussten die Beiden noch einen Entscheidungskampf austragen. Hier konnte sich Karl-Otto Jung, in einer sehr spannenden und ausgeglichen Partie, im Endspiel durchsetzen. Somit wurde Karl-Otto Jung Dritter und Reinhard Spang Vierter. Anatoly Fenzlein folgte auf dem 5. Platz.

Das Turnier verlief sehr fair und alle Teilnehmer hatten sehr viel Spaß!

 

Karl-Otto Jung, Jürgen Teufel, Michael Wilbert